Feuerwehr Telgte - Retten. Löschen. Bergen. Schützen.

Feuerwehr Telgte

Die Freiwillige Feuerwehr Telgte wurde am 31.5.1885 gegründet. Mitbegründer und erster Wehrführer war Carl Evens.
Die Löschgruppe Raestrup entstand am 20.9.1908, erst 5 Jahre später wurde die Löschgruppe Westbevern gegründet (1.4.1913). 1925 bildete sich die Löschgruppe Westbevern-Vadrup
Am 1.3.1972 wurde die Jugendfeuerwehr Telgte ins Leben gerufen.

 

1909Fertigstellung des Gerätehauses an der Ritterstraße
1924Erweiterung des Gerätehauses um einen Steigerturm
1927/1929Ausbau des Rohrnetzes in der Stadt Telgte nur für Feuerlöschzwecke mit 7 Hydranten
1931Die erste Motorspritze mit Mannschaftswagen wird beschafft
1932Installierung einer Klingelleitung "über" der Stadt Telgte zur "stillen" Alarmierung der Feuerwehrmänner
1959Beschaffung des ersten Funkgerätes der Freiwilligen Feuerwehr Telgte
1960Neubau der Feuerwache an der Ritterstraße (an der Stelle des Gerätehauses von 1909/1924)
1967Fertigstellung des Gerätehauses in Westbevern
1976Fertigstellung des Erweiterungsbaues an der Ritterstraße
1989Erweiterung und somit Verbesserung des Unterstellplatzes in Raestrup (Anmietung)

 

 

Gesetzlicher Auftrag

Städte haben die gesetzliche Pflicht, eine

  • den örtlichen Verhältnissen entsprechende, leistungsfähige Feuerwehr zu unterhalten eine den örtlichen Verhältnissen angemessene Löschwasserversorgungsicherzustellen Maßnahmen zur Verhütung von Bränden zu treffen, z.B. durch regelmäßige Brandschauen sowie die Stellung von Brandsicherheitswachen.

 

Die Feuerwehr hat die Aufgabe,

  • Schadenfeuer zu bekämpfen, Hilfe bei Unglücksfällen und öffentlichen Notständen zu leisten.

 

Die öffentliche Feuerwehr wird von der Stadt Telgte als Freiwillige Feuerwehr unterhalten. Sie ist eine gemeindliche Einrichtung. Die Stadt Telgte muß im Rahmen ihres pflichtgemäßen Ermessens über eine entsprechende Stärke und Gliederung der Feuerwehr sowie über eine notwendige Sachausstattung entscheiden. Auch die Grundausbildung ist Pflicht der Gemeinde.

 

Die Freiwillige Feuerwehr wird durch den Wehrführer geleitet. Er und sein Stellvertreter sind Ehrenbeamten der Stadt. Sie werden nach Anhörung der Freiwilligen Feuerwehr auf Vorschlag des Kreisbrandmeisters vom Rat der Stadt Telgte auf Dauer von 6 Jahren gewählt. Ihr Dienstvorgesetzter ist der Bürgermeister.

 

Die ehrenamtlichen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr werden durch den Leiter der Wehr aufgenommen, befördert und entlassen. Der Wehrführer ist Dienstvorgesetzter der ehrenamtlichen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr. Er bestellt auch die Funktionsträger wie Zug- und Gruppenführer.

 

Organisatorisch ist die Feuerwehr als gemeindliche Einrichtung dem Ordnungsamt der Stadtverwaltung zugeordnet.

Der Kreis Warendorf als Aufsichtsbehörde ist berechtigt, jederzeit den Leistungsstand der Freiwilligen Feuerwehr Telgte zu überprüfen. Er kann Weisungen erteilen, die gesetzmäßige Erfüllung der der Stadt Telgte obliegenden Aufgaben zu sichern. Zur Unterstützung des Landrates bei der Aufsicht über die Freiwilligen Feuerwehren ist ein Kreisbrandmeister bestellt. Dieser kann die Leitung der gemeindeeigenen Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz übernehmen.

© 1995-2020 Freiwillige Feuerwehr Telgte • Alle Rechte vorbehalten •  Mail an den Webmaster!